Abschied Leben

Für viele Menschen ist ein sehr wichtiges Anliegen, ihren letzten Weg zu Lebzeiten nach den eigenen Vorstellungen zu regeln“, weiß Judith Armbrust, Leiterin der Geschäftsstelle von Wiese Bestattungen am Altenbekener Damm 21 (Ecke Stresemannallee). Die umfassende Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Bestattungsvorsorge sieht sie als eine ihrer Hauptaufgaben: „Ob zum Beispiel eine Sterbegeldversicherung oder ein Treuhandkonto die optimale Lösung ist, hängt stark von den persönlichen Umständen ab, etwa vom Lebensalter.“

Qualifizierte Hilfe im Trauerfall: Jeder Sterbefall ist mit einer Vielzahl von Formalitäten und organisatorischen Fragen verbunden: „Für die Angehörigen ist das eine weitere schwere Belastung“, sagt Judith Armbrust, „und jeder geht mit dieser Situation anders um.“ Mit viel Einfühlungsvermögen stellt sie sich deshalb auf die Wünsche der Hinterbliebenen ein, kümmert sich um sämtliche erforderlichen Vorbereitungen für einen würdevollen Abschied – und spendet Trost, wenn sie spürt, dass der gewünscht wird: „Familienangehörige zum Beispiel brauchen oft eine andere Art der Zuwendung als Alleinstehende, die ihren Ehe- oder Lebenspartner verloren haben“, sagt sie. „Meine langjährige Erfahrung hilft mir dabei, die richtigen Worte zu finden.“

Wiese Bestattungen – ein hannoversches Traditionsunternehmen: Wiese ist das älteste familiengeführte Bestattungsunternehmen Hannovers. Heute leitet Diplom-Kauf-mann Stefan Burmeister-Wiese in sechster Generation das Unternehmen mit dem Hauptgeschäftssitz an der Baumschulenallee (Buchholz-Kleefeld) und den insgesamt fünf Geschäftsstellen.

Wiese Bestattungen
Altenbekener Damm 21 / Stresemann-Allee, 30173 Hannover
Telefon: 0511 95785-60
Individuelle Beratung montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr und nach Absprache

Hauptgeschäftssitz:
Baumschulenallee 32 / Osterfelddamm, 30625 Hannover
Telefon: 0511 957857 (24 Stunden täglich)
www.wiese-bestattungen.de